Mit dem Wohnmobil zum Vitra Design Museum

Zum Wochenende ging es mit dem Wohnmobil in Richtung Basel. Jeden, der sich auf dem Weg in diese Richtung befindet, ist ein Zwischenstopp in Weil am Rhein zu empfehlen. Hier befindet sich das Vitra Design Museum [1], welches von dem gleichnamigen Möbelhersteller gegründet wurde. In den Ausstellungen beschäftigt man sich primär mit Objekten aus dem Bereich Möbel- und Innenraumgestaltung, deren Basis hier die Architekten Charles und Ray Eames legten. In den Ausstellungen findet ihr natürlich auch Objekte weiterer moderner Architekten. Auf dem benachbarten Vitra Campus finden Architektur Liebhaber weitere zahlreiche interessante Objekte. So zum Beispiel das bekannte Feuerwehrhaus von Zaha Hadid die damit ihr erstes öffentliches Objekt realisierte. Gegenüber findet ihr auch das Vitra Schaudepot in dem zahlreiche weitere Objekte von berühmten Architekten ausgestellt sind.

Wer hier auf eine Wanderung nicht verzichten will, der kann Kunst und Wandern gut miteinander verbinden. Gegenüber dem Vitra Campus beginnt der Rehberger-Weg. Er verbindet über eine Länge von rund fünf  Kilometern zwei Länder, zwei Gemeinden und zwei Kulturinstitutionen. Er verbindet Weil am Rhein und Riehen und ist zugleich ein öffentlicher Ausstellungsort von 24 großformatigen Objekten des Künstlers Tobias Rehberger.

Übernachten mit dem Wohnmobil: Auf dem Parkplatz des Laguna Badeland [1] in Weil am Rhein besteht die Möglichkeit der Übernachtung für Wohnmobile. Leider ohne Ver- und Entsorgung. Dafür befindet sich der Stellplatz für Wohnmobile in einen ruhigeren, hinteren Bereich, auf dem man von dem restlichen Parkplatzbetrieb weitgehend verschont bleibt. Sehr zu empfehlen …

[1] Unbezahlte Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.